Mit dieser Frage eröffnete Herr Schmidt am letzten Tag vor den Winterferien die Dr.-Adolph-Frank-Ehrung, die traditionell den Tag der Halbjahreszeugnisse für unsere Fünftklässler in einem festlichen Rahmen erscheinen lässt.
Um den Namensgeber unserer Schule zu würdigen, wurde das Programm in diesem Jahr erstmals von den 5. Klassen selbst gestaltet. Nachdem sich alle im Rahmen des Wochenplans mit seinem Lebenslauf beschäftigt hatten und bei der Gestaltung von Plakaten und Collagen kreativ tätig wurden, erarbeitete ein Großteil der Schüler einige Programmpunkte. Die Biographie und das Lebenswerk Adolph Franks wurde in einem Schauspiel von Schülern der Klasse 5.3 präsentiert. Ben Fischbach (5.4) führte als Adolph Frank durch das Programm, das im weiteren Verlauf durch ein Theaterstück der Klasse 5.4 und Gedichte, vorgetragen von Schülern der Klasse 5.1, ergänzt wurde. Den musikalischen Rahmen gestaltete das Schulorchester und der Chor der 5. und 6. Klassen. Die Aufmerksamkeit der Zuschauer und die rege Beteiligung beim gemeinsamen Singen ließen den Schluss zu, dass es eine gelungene Veranstaltung war.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Frau Eisenächer und Herrn Pfarre sowie ein großes Lob an alle mitwirkenden Schüler!

Am letzten Schultag vor den Winterferien fand unser Spaß-Sport-Spiel-Fest für die Goethe-Grundschule Staßfurt statt. Hierfür bauten die Klassen 9.5, 9.6 und 10.1 acht Stationen in der TH 1/2 auf. Zweieinhalb Stunden Spielspaß mit Aktivitäten, wie Eierlaufen, Zielwerfen, Stelzbecherlauf oder Sackhüpfen kamen so zusammen. Zum Abschluss jeder Station erhielten die Schüler einen Stempel.
Für Lehrer und Schüler ein gelungener Abschluss des Halbjahres!

SportFrei2018 02

tdot 2018 09Am 27.01.2018 öffnete das Dr.-Frank Gymnasium Staßfurt seine Türen. Der Sozialkundekurs Klasse 12 organisierte zusammen mit den Lehrern schülergeleitete Rundgänge durch den Schulkomplex, sowie eine Informationsveranstalltung für interessierte Grundschüler und ihre Eltern. In den unterschiedlichen Räumen stellten sich die jeweiligen Fachbereiche vor, dort konnten Schüler auch Experimente durchführen, sich sportlich betätigen und sich die Ausstellungen ansehen. Nach einem gelungenen Tag der offenen Tür freuen wir uns auf das neue Schuljahr und die zukünftigen 5. Klassen.

Weitere Fotos und Eindrücke können Sie hier sehen.

Auch im Zinstief Geld vermehren? Ihr glaubt, das ist unmöglich? Probiert euch aus und nehmt teil am Planspiel-Börse der Salzlandsparkasse. Ihr fragt euch, was das ist? Im Planspiel-Börse könnt ihr eine bestimmte Summe an fiktivem Geld in Aktien anlegen und das ist schülerfreundlich und ganz einfach. Als Gruppe lernt ihr dabei, was Aktien sind und welche weiteren Formen der Geldanlage es gibt. Außerdem könnt ihr euch individuell ausprobieren, indem ihr Aktien eurer Wahl kaufen und sie auch wieder verkaufen könnt. Das alles wird dabei super von der Planspiel-Börse-Internetseite erklärt und wenn ihr es schafft, euer Geld mit etwas Geschick zu vermehren, dann warten auf euch tolle Preise.
Auch meine Gruppe und ich haben an der 35. Planspiel-Börse-Runde im Jahr 2017 teilgenommen und unser fiktives Anfangskapital von 50.000 auf 55.904,83 € vermehrt. Als „Aktienhaie“ belegten wir dabei den 1. Platz im Salzlandkreis und den 2. Platz in ganz Sachsen-Anhalt. Erst vor kurzem wurden wir zur Siegerehrung in die Salzlandsparkasse eingeladen und erhielten tolle Preise. Unter anderem organisiert die Salzlandsparkasse uns und den anderen Siegern aus dem Salzlandkreis eine Fahrt ins Tropical-Island, worauf wir uns schon sehr freuen. Als Zweitplatzierte in Sachsen-Anhalt erhielten wir einen ganz besonderen Preis, aber ich möchte nicht zu viel verraten. Sprecht einfach euren Wirtschaftslehrer an und nehmt selbst teil am Planspiel-Börse. Bei Fragen könnt ihr mich gerne ansprechen. Wir durften eine top-durchorganisierte Siegerehrung miterleben und uns steht noch ein aufregender Ausflug bevor, wofür wir der Salzlandsparkasse sehr, sehr dankbar sind.

Unterkategorien

Navigation Förderverein